Seite auswählen

Massage und Stress

Stress ist völlig natürlich, aber auch viel zu häufig. Jeder von uns hat mal Stress. Das ist normal und muss nicht immer schlecht sein. Jedes mal wenn du Bauchflattern hast, weil du gleich eine Präsentation halten musst, voller Spannung bei einem Spiel deiner...

mehr lesen

Autogenes Training – Tutorial und Techniken

Autogenes Training – ein Tutorial zur Selbstentspannung Autogenes Training – Stress In unserer heutigen Zeit ist Stress zu einem immer währendem Begleiter für uns geworden. Wir leben immer vernetzter, sind stets erreichbar und sollen bestenfalls gedanklich...

mehr lesen

Willkommen!

Wir möchten mit dieser Website ein einfaches Portal für jeden schaffen, der sich für Entspannung, Erholung und Gesundheit interessiert. Da das Internet voll mit verschiedensten Meinungen ist, möchten wir für Klarheit in diesem Bereich sorgen.

Massage Welt

Buddha und sein Massagezübehör

Wir selbst sind leidenschaftliche Masseure, Therapeuten und Gesundheitsbegeisterte. Unser Wissen wollen wir nun mit euch teilen, damit ihr die Massage mit allen ihren Vorteilen für euch selbst entdecken könnt.

Brauchen wir wirklich unendlich viele Pillen, Tabletten und Zigaretten, um erfolgreich durch den Tag zu kommen? Oder geht es auch einfacher? Wir sind überzeugt: Ja, es geht einfacher! Klar, wie bieten kein Allheilmittel gegen jede Krankheit. In einer so hektischen Zeit wie der heutigen, hoffen wir  euch zumindest mit der Entspannung aushelfen zu können. Oft kann selbst das schon unerwartete Wunder bewirken

Jeder kann massieren

Man könnte vielleicht glauben, dass man für die Massage unbedingt eine Ausbildung braucht. Das stimmt nicht. Die Berührung war schon immer eines der besten Heilmittel für uns Menschen und vor tausenden Jahren gab es sicher noch keine professionellen Masseure. Nein, jeder kann massieren. Man kann viele Techniken lernen, um die beste Wirkung zu erzielen. Im Grundprinzip sind aber fast alle Massagen gleich.

Aus diesem Grund möchten wir auch euch ermutigen, euer Herz für die Massage zu öffnen. Oft vergessen wir, dass wir mit sehr einfachen Mitteln wunderschöne Geschenke machen können.

Ob für Frau oder Freundin, Freunde oder Verwandte: Für jede Situation gibt es die richtige Entspannung. Wir sind überzeugt, dass auch ihr das könnt. Und zwar besser, als ihr erwarten würdet!

Welche Strukturen beeinflusst die Massage?

Das Skelettsystem: Auch die Knochen können wir indirekt beeinflussen. Die verbesserte Durchblutung führt zu einer besseren Versorgung unserer Knochen und dadurch zu stabileren und besser durchbauten Knochen. Dadurch können wir Gelenkversteifungen und Gelenkschmerzen können. Zusätzlich werden unsere Gelenke als Folge von enspannteren Muskeln auch besser beweglich!

Das Muskelsystem: Manche Massagetechniken sorgen für entspannte und gedehnte Muskeln, was zu einer Senkung des Muskeltonus und einer Verringerung der Krampfgefahr führt. Unsere Muskeln regenerieren mit Massage nachgewiesenermaßen schneller als durch Ruhe.

Das Nervensystem: Entspannende Massagen helfen dabei, nerval ausgelöste Zustände zu heilen. Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen oder eine allgemeine Reizbarkeit können schon nach der ersten Behandlung spürbar besser werden. Agressiver eingesetzt, kann Massage auch Müdigkeit oder Antriebslosigkeit erleichtern.

Das Herz-Kreislauf-System: Massage verbessert unsere Blutzirkulation und führt zu einem besseren Zellstoffwechsel. Das ist gerade für Menschen interessant, die immobil sind oder auch der Gefahr unterliegen, an einer Lungenentzündung zu erkranken.

Das Lymphsystem: Eine sanfte Massage stimuliert für uns den Lymphfluss und damit auch einen Abtransport von Giftstoffen, Krankheitserregern und anderen Abfallstoffen. Da unser Körper bei Stress das Hormon Cortisol ausschüttet, welches dafür sorgt, dass unser Immunsystem abgeschwächt wird, kann die Massage durch Stressreduktion auch dazu beitragen, unser Immunsystem zu stärken

Das Atmungssystem: Die Entspannung bei der Massage ermöglicht unserer Atemmuskulatur effektiver und sparsamer zu arbeiten. Unser Brustkorb kann sich besser bewegen, unsere Atmung wird langsamer, ruhiger und tiefer, was uns auch nach der Massage noch zu langanhaltender Entspannung hilft.

Das Verdauungssytem: Auch unser Verdauungstrakt kann durch die Massage besser arbeiten. Die Colonmassage wurde sogar speziell dafür entwickelt, unsere Verdauung zu verbessern. Durch die Entspannung kann unser vegetatives Verdauungsorgan besser funktionieren.

Das Urinsystem: Die Abfallprodukte die bei der Massage befreit wurden, finden ihren Weg über das Blut in die Nieren, wo sie endgültig herausgefiltert werden, um anschließend unser System zu verlassen.

Geschlechtsorgane: Sowohl Menstruationsprobleme als Symptome der Menopause können durch die entspannende Wirkung der Massage deutlich erleichtert werden.

Mehr dazu unter der Rubrik: Gesundheit

 

 

„Die Quelle der Gesundheit ist innere Harmonie,

Harmonie mit der Natur und dem Umfeld.“ – Osho

 




Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0